Erweiterung Energiezentrale

Die Firma Zwisstexx hat in diesem Bauvorhaben die Technikzentrale erweitert. Im Zuge dieser Erneuerung wurden die Gewerke Heizung und Kälte ertüchtigt.

Auf der Heizungsseite wurde die best. Erzeugung demontiert und auf die neu errichtende Ferntrasse innerhalb des Werkes angeschlossen mit einer Lieferleistung von 600 kW.
Die Leistung der Kälte wird über Kompressionskältemaschinen, Absorptionskältemaschinen mit einem BHKW und Microgasturbinen sowie dem Rückkühlwerk auf dem Dach neu erstellt. Die Gesamtlieferleistung Kälte beläuft sich auf ca. 1 MW.

Bauherr: zwissTex GmbH

Planungsleistung: KGR 410, 420, 430, 470, 480 LPH 1-7

Herstellkosten TGA: 2 Mio. €