Fachplanung – Ihre Ideen nehmen Gestalt an

Dieser Bereich umfasst alle notwendigen Planungsarbeiten gem. HOAI der technischen Gebäudeausrüstung. Bei der Planung achten wir dabei auf hygienische Trinkwasseranlagen, effiziente Heizungs- und Kälteanlagen sowie auf eine effektive Wärmerückgewinnung von Lüftungsanlagen. Aber dies ist nur ein Auszug der umfangreichen Bereiche der Versorgungstechnik. Selbstverständlich begleiten wir Sie nicht nur während der Planung. Wir erstellen für Sie alle benötigten Genehmigungsunterlagen im Zusammenhang mit der techn. Gebäudeausrüstung.

Wir erstellen die Ausschreibung und werten die eingehenden Angebote technisch und kaufmännisch aus. Ist die passende Firma für Ihr Projekt ausgewählt und beauftragt, begleiten unsere erfahrenen Spezialisten Ihr Bauvorhaben während der Umsetzungsphase. Wir koordinieren uns stetig mit allen an der Planung und am Bau Beteiligten, um für Sie das ideale Ergebnis zu erzielen. Dabei steht natürlich die Überwachung der Kosten- und Terminsituation immer im Vordergrund.

  • Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung
  • Leistungsphase 2: Vorplanung
  • Leistungsphase 3: Entwurfsplanung
  • Leistungsphase 4: Genehmigungsplanung
  • Leistungsphase 5: Ausführungsplanung
  • Leistungsphase 6: Vorbereitung der Ausschreibung
  • Leistungsphase 7: Mitwirken bei der Vergabe
  • Leistungsphase 8: Objektüberwachung
  • Leistungsphase 9: Objektbetreuung nach Übergabe
  • KGR 410: Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen
  • KGR 420: Wärmeversorgungsanlagen
  • KGR 430: Lüftungstechnische Anlagen
  • KGR 440: Starkstromanlagen (über Partnerbüro)
  • KGR 450: Fernmelde- und informationstechnische Anlagen (über Partnerbüro)
  • KGR 460: Förderanlagen (über Partnerbüro)
  • KGR 470: nutzungsspezifische Anlagen
  • KGR 480: Gebäudeautomation (über Partnerbüro)

CAD-System: Microstation V8i mit TriCAD-Aufsatz zur Konstruktion gebäudetechnischer Anlagen

Vorteile:

  • einfache Kollisionsprüfung
  • Erstellung von Massenauszügen
  • BIM-Schnittstelle möglich
  • virtuelle „Spaziergänge“ durch das Gebäude
  • Solar-Computer
  • TriCAD
  • DIN-gerechte Excelarbeitsmappen

Vorteile:

  • direkte Kommunikation zwischen CAD und Berechnungsprogramm
  • Kein Informationsverlust
  • Plan und Berechnung sind immer auf dem gleichem Stand
  • Erstellen von Kostenberechnungen
  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen
  • Auswerten von Angeboten
  • Erstellen von Preisspiegeln
  • Rechnungsprüfung
  • Erstellen von Soll-/Ist-Vergleichen
  • Kostenverfolgung
  • Fortwährende Kontrolle und Fortschreibung des Planungs- und Ausführungsterminplans
  • Überwachung der Projektbudgets
  • Erstellen des Kostenstatus
  • Erstellen von Monatsberichten
  • Ermitteln von Chancen und Risiken
  • Auswertung über „Ampeldiagramm“
  • Qualitätskontrolle vor Ort
  • Überwachen der Ziel- und Zwischentermine
  • Aufmaßprüfung
  • Teilnahme und Führung von Baubesprechungen
  • Nachtragsprüfung